20.09.2017  | 
CVJM-Jugendhaus Wriezen

Internationales Kinder-Fest auf dem Marktplatz Wriezen

Auf dem Marktplatz der Stadt Wriezen halte das Geschrei als vielerlei kleine und große Kinder den Platz stürmten und sich bei den extra für sie organisierten Spiele und Aktionen von vielerlei Organisationen, Unternehmen und Institutionen ausleben konnten.

Dies organisierte Leiter der AWO-Kita „Marie Juchacz“, Peter Küster, gemeinsam mit den Vereinen für den internationalen Welt-Kindertag. Am 20. September 2017 war es dann soweit.

Überall hörten die Eltern und Vorbeischauende die Gelächter der Kinder und sahen wie glücklich sie waren.

Eines der großen Aktionen war vom CVJM Oderbruch e.V. der alte Blaue Bus, an dem sich die Kinder zu den Minions, zu Katzen, Vampiren oder ganz andere kreative Figuren beim Kinderschminken verwandeln lassen konnten.

Direkt nebenan erhellten am Bus auf den Steinen gefallene Dosen die Aufmerksamkeit einiger Kinder, die sich unverzüglich zum „Dosen werfen“ aufmachten und ihr Glück versuchten.

Im Bus selbst spielten einige Kinder Brettspiele oder ein beliebtes Kartenspiel wie „Drecksau“ bei dem sie versuchten ihre eigenen Schweinchen in einem Stall mit Blitzableiter vor dem Putzen der fremden Spielern zu schützen.

Für den CVJM war der Tag ein großer Erfolg, bei dem sich zeigte, dass die Kinder- und Jugendarbeit auch in Zukunft im Mittelpunkt der Geschehnisse in Wriezen stehen sollte. Auch Kinder haben Rechte und diese müssen verteidigt und aufgezeigt werden. Als CVJM freuen wir uns auch in Zukunft bei kinder- und familienfreundlichen Veranstaltungen dabei zu sein, nicht umsonst heißt unser Leitspruch „Das Leben gemeinsam meistern“. Als Einzelkämpfer kommen wir nicht voran. Schon unsere Kinder leben uns das vor, in dem sie sich im Sandkasten Freunde fürs Leben finden.

Aktualisiert durch: Marcel Schröder